Skip to main content

Besichtigungen und Führungen

11 Kurse

Branchenspezifische Arbeitswelten, Stadtkultur

Nadine Hladik
Kursverwaltung

Loading...
Brauereiführung Meinel-Bräu Hof
Mo. 02.10.2023 17:30
Betriebshof Meinel-Bräu, Absolviagasse 1, Hof

"Kurz und knackig“ Mit lustigen, interessanten und historischen G´schichtla führen wir Euch persönlich durch die Brauerei und zeigen Euch unsere Braukunst. Die Faszination „BIER“ in nur 60 Minuten erleben. Dazu ein frisch gezapftes Zwickelbier.

Kursnummer 25GE105101
Kursdetails ansehen
Gebühr: 3,00
zuzügl. 12,- € für Führung und Bierverkostung
Dozent*in: Mitarbeiter Meinel-Bräu
Biedermeier-Feierabend Die Gebäude der VHS in der Ludwigstraße als Zeugnisse des Wiederaufbaus nach 1823 - Hausführung
Do. 05.10.2023 18:00
Hof
Die Gebäude der VHS in der Ludwigstraße als Zeugnisse des Wiederaufbaus nach 1823 - Hausführung

Bekanntlich waren auch die beiden Häuser, die heute von der VHS Hofer Land als Bildungszentrum genutzt werden, vom Stadtbrand betroffen und wurden in den Jahren nach 1823 neu aufgebaut. Während die Fassaden noch weitgehend der klassizistischen-biedermeierlichen Architektur entsprechen, wurde das Gebäudeinnere immer wieder den unterschiedlichen Nutzungen angepasst. Dennoch konnten bei der jüngsten Sanierung einige Elemente der ursprünglichen Häuser erhalten bzw. neu freigelegt werden. Bei einer Führung lernen Sie diese kennen und erfahren, wie diese Zeugnisse des Wiederaufbaus in das neue Nutzungskonzept integriert wurden.

Kursnummer 25AH105103
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Ehemaliges Goldseifenwerk an der Ringlasmühle Ortsbegehung
Sa. 07.10.2023 14:00
Konradsreuth
Ortsbegehung

Am gesamten Oberlauf des Untreubachs von der Ringlasmühle bis zum Neuweiher befinden sich zahllose Halden einer einstmals ausgedehnten Goldwäscherei. Die Waschhügel haben sich nur im Hochwald erhalten, auf landwirtschaftlich genutzten Flächen wurden sie bis zur Unkenntlichkeit eingeebnet. Die Ursprünge der Goldgewinnung dürften im Spätmittelalter bzw. der frühen Neuzeit liegen, spätestens im frühen 18. Jahrhundert kam die Goldgewinnung mangels Wirtschaftlichkeit zum Erliegen. Das Haldengebiet ist das ausgedehnteste und instruktivste in der gesamten Münchberger Masse, die Waschhügel sind regelmäßig zwei bis vier, in Ausnahmefällen bis zu fünf Meter hoch. Das Objekt steht als Bodendenkmal unter besonderem Schutz. (Quelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt, Geotopkataster)

Kursnummer 25AH105104
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Dozent*in: Rudolf Fischer
Das Therapeutisch-Pädagogische Zentrum (TPZ) Besichtigung
Di. 10.10.2023 17:00
Hof
Besichtigung

Im TPZ Hof werden Kinder und Jugendliche mit geistiger und körperlicher Behinderung ganztägig in den Bereichen Schule, Tagesstätte und Therapie gefördert und betreut. Bei unserem Besuch lernen Sie die Einrichtung kennen und erhalten Informationen über die Aufgaben und den Tätigkeitsbereich der Lebenshilfe e.V..

Kursnummer 25AH105105
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Kirchenführung St. Jakobuskirche in Oberkotzau Besichtigung
Mi. 11.10.2023 18:00
Treffpunkt vor der St. Jakobus-Kirche, Pfarrstraße, Oberkotzau
Besichtigung

Die St. Jakobus-Kirche in Oberkotzau ist eine der ältesten Kirchen im Hofer Land. Ihre Entstehungsgeschichte ist eng mit dem Adelsgeschlecht derer von Kotzau verbunden, gleichzeitig aber auch mit der Geschichte der Hohenzollern, also der Markgrafen von Bayreuth. Der Kanzelaltar aus dem 17. Jahrhundert birgt ein kleines Geheimnis und die Kirche hat einen Knick. Eine Rotunde, die in der Zeit des Nationalsozialismus angebaut wurde, weil die Kirche zu klein für die Gemeinde wurde, vollendet die Baugeschichte. Es erwarten Sie spannende Eindrücke und Geschichten.

Kursnummer 25OB105101
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühr: kostenlos - um eine Spende für die Kirche wird gebeten
Dozent*in: Loni Reißer
Das Integrative Kinderhaus der Lebenshilfe Besichtigung
Di. 17.10.2023 17:00
Hof, Integratives Kinderhaus der Lebenshilfe
Besichtigung

Das neu eröffnete Integrative Kinderhaus der Lebenshilfe bietet ein wohl bayernweit einmaliges Angebot: Kinderbetreuung und ein Angebot zur sogenannten begleiteten Elternschaft für geistig behinderte Menschen. Bei unserem Besuch lernen Sie die Einrichtung kennen und erhalten Informationen über die Aufgaben und den Tätigkeitsbereich der Lebenshilfe e.V..

Kursnummer 25AH105106
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Dem Abfall auf der Spur - Firma PURUS PLASTICS Arzberg
Fr. 20.10.2023 14:00
Firma PURUS, Am Blätterragnen 4, 95659 Arzberg

Was geschieht mit den Kunststoffabfällen, die die Bürger zu den Wertstoffhöfen und -inseln bringen? Wird doch nur alles zusammengeworfen und verbrannt oder entstehen wirklich neue Produkte daraus? Dieser Frage gehen wir bei der Besichtigung des Kunststoffrecyclers PURUS, bekannt durch seine Rasengittersteine, in Arzberg nach. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Dem Abfall auf der Spur", werden Entsorgungs- und Verwertungsanlagen besichtigt, bei denen die in Stadt und Landkreis Hof gesammelten Abfälle und Wertstoffe entsorgt werden. Damit will der Abfallzweckverband Hof und die VHS den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, den Wegen des Abfalls nachzuspüren.

Kursnummer 25AH105101
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Hermann Knoblich
Mit dem Naturschutzwächter auf den Spuren des Bibers Exkursion
So. 22.10.2023 15:00
Treffpunkt: Fernwehpark in Oberkotzau
Exkursion

Der Biber, das größte Nagetier Europas, ist auch in Oberkotzau angekommen. Gemeinsam begeben wir uns in seinem Lebensraum und erkunden diesen.  Wie lebt der Biber? Was frisst er? Hat er Feinde? Das und vieles mehr erfahren Sie im Rahmen dieser Exkursion.

Kursnummer 25OB105102
Kursdetails ansehen
Gebühr: 3,00
wird vor Ort kassiert
Dozent*in: Wolfgang Pollnick
Die Hochfränkischen Werkstätten der Lebenshilfe Hof Zweigwerkstatt Oberkotzau Einblicke in die Arbeitswelt - laufender Betrieb
Mi. 08.11.2023 14:30
Werkstätten der Lebenshilfe Oberkotzau, Ziegeleistr. 16
Einblicke in die Arbeitswelt - laufender Betrieb

Nach dem Spatenstich im Mai 2019 und einer Bauzeit von circa zwei Jahren konnten im August 2021 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderung mit ihren Gruppenleitungen in einen modernen Neubau in der Ziegeleistraße einziehen. In der neuen Werkstatt werden, wie in allen anderen Standorten der Hochfränkischen Werkstätten Hof, Auftragsarbeiten und hier vorwiegend Montagearbeiten für regionale Firmen erledigt. Gerne wollen wir allen Interessierten die Gelegenheit geben, am 08.11.23 während des laufenden Betriebs und am 15.11.2023 nach Feierabend, die Arbeitsräume und das vielfältige Aufgabenspektrum der Werkstatt kennenzulernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kursnummer 25OB105104
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Christian Lange
RadioWelt am Abend Online-Besuch beim Bayerischen Rundfunk (BR)
Mi. 15.11.2023 16:00
Online
Online-Besuch beim Bayerischen Rundfunk (BR)

Bayern 2 ist eines der meistgehörten Kulturradios in Deutschland, die radioWelt liefert dreimal täglich das Wichtigste aus Politik, Gesellschaft und Kultur. Sie begleiten die Sendungsvorbereitungen für die Abendausgabe der radioWelt und tauschen sich mit den Sendungsverantwortlichen aus. Die Veranstaltung wird online durchgeführt. Dadurch bekommen Sie auch direkt Einblick ins Studio und können dem BR-Team direkt bei der Arbeit, während der Moderation, bei den (nicht hörbaren) Regieanweisungen zusehen und den gesamten Ablauf einer Sendung mitverfolgen. Dabei haben Sie die Möglichkeit zu allem, was Sie schon immer wissen wollten, Fragen zu stellen. Moderiert wird die Veranstaltung vom radioWelt-Moderator Christoph Peerenboom. In Kooperation mit dem BR und dem bvv.

Kursnummer 25AH105107
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Die Hochfränkischen Werkstätten der Lebenshilfe Hof Zweigwerkstatt Oberkotzau Einblicke in die Arbeitswelt - nach Feierabend
Mi. 15.11.2023 16:30
Werkstätten der Lebenshilfe Oberkotzau, Ziegeleistr. 16
Einblicke in die Arbeitswelt - nach Feierabend

Nach dem Spatenstich im Mai 2019 und einer Bauzeit von circa zwei Jahren konnten im August 2021 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderung mit ihren Gruppenleitungen in einen modernen Neubau in der Ziegeleistraße einziehen. In der neuen Werkstatt werden, wie in allen anderen Standorten der Hochfränkischen Werkstätten Hof, Auftragsarbeiten und hier vorwiegend Montagearbeiten für regionale Firmen erledigt. Gerne wollen wir allen Interessierten die Gelegenheit geben, am 08.11.23 während des laufenden Betriebs und am 15.11.2023 nach Feierabend, die Arbeitsräume und das vielfältige Aufgabenspektrum der Werkstatt kennenzulernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kursnummer 25OB105105
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Christian Lange
Loading...
28.09.23 20:42:23