18AH100202 Studium Generale: Keller und Stollen im Hofer Land

Beginn Di., 10.03.2020, 19:15 - 20:45 Uhr
Anmeldeschluss 03.03.2020
Kursgebühr 9,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Bernhard Häck

Die Region um die ehemalige Bergbaustadt Hof in Oberfranken zeigt unterschiedliche Ausprägungen in der Gesteins- und Schichtenfolge. Verschiedenartige Mineralien sind in diesen geologischen Schichten eingelagert und wurden besonders ab dem Mittelalter bis in das frühe 20. Jahrhundert hinein von Bergleuten im Tagebau, vermehr jedoch im Untertagebau ausgebeutet. Reste dieser Bergbaufolgelandschaften sind heute noch im Gelände aber auch in der Stadt erhalten geblieben. In den letzten Jahren konnten diese Bergbauspuren in der Region um Hof und dem Stadtgebiet von Hof selbst begangen, dokumentiert und untersucht werden. Durch die interdisziplinären Forschungen konnten zahlreiche neue Erkenntnisse über diese Landschaft- und Stadtprägenden Relikte erbracht werden, die auch Auswirkungen auf die heutige Bebauung im Siedlungsbild des Menschen haben.

Anmeldung unbedingt erforderlich!



Kursort

LU 3.12, Ludwigstraße 7 - Saal

Ludwigstraße 5-7
95028 Hof

Termine

Datum
10.03.2020
Uhrzeit
19:15 - 20:45 Uhr
Ort
LU 3.12, Ludwigstraße 7 - Saal