Lebenswirklichkeit in Bayern

Projekt für Frauen und Kinder mit Migrationshintergrund

Das Projekt bietet für zugewanderte Frauen ein vielfältiges und praktisches Bildungs- und Unterstützungsangebot, um den Alltag in Bayern wirklich zu erleben.

Themenbereiche:

  • Digitale Teilhabe
  • Bildung und Erziehung
  • Kultur und Freizeit
  • Aktivitäten
  • Exkursionen
  • Gesundheit
  • Demokratische Werte

Der Austausch der Frauen untereinander ermöglicht neue Kontakte und Perspektiven. Mit dem Projekt fällt es den Frauen leichter, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Das Projekt „Lebenswirklichkeit in Bayern" ist ein Angebot des Bayerischen Staatsministeriums des Innern für Sport und Integration.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine flexible Kinderbetreuung wird angeboten.

Ein Kurs im Projekt umfasst drei Wochen.

Teilnehmen können dauerhaft bleibeberechtigte Frauen mit Migrationshintergrund, Asylberechtigte, anerkannte Flüchtlinge, subsidiär Schutzberechtigte sowie Asylbewerberinnen mit guter Bleibeperspektive.

Unsere Ansprechpartnerinnen:

Irina Köhler
Projektmitarbeiterin
Tel. 09281 7145-31

i.koehler@vhshoferland.de

Ludwigstraße 7
95028 Hof

Sonja Tenschert
Verwaltung
Tel. 09281/7145-13

s.tenschert@vhshoferland.de

Ludwigstraße 7
95028 Hof