Hofer Festwochen mit Bildungs- und Kulturangebot: 20. Juni bis 11. Juli 2021

20AA730924 Würdigung zur Straßenumbenennung Festakt

Beginn Fr., 09.07.2021, 16:00 - Uhr
Anmeldeschluss 09.07.2021
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Eva Döhla

Die Stadt Hof benennt die bisherige "Hohe Straße" in der Nähe des Jüdischen Friedhofs am Hofer Stadtrand nach Wolf Weil. Wolf Weil überlebte den Holocaust mit Hilfe von Oskar Schindler und kam 1945 nach Hof. Hier war er ein angesehener Geschäftsmann und über 40 Jahre erster Vorsitzender der Israelitischen Kultusgemeinde. Er wurde für sein Wirken mehrfach ausgezeichnet - unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz, dem Bayerischen Verdienstorden und der Goldenen Bürgermedaille der Stadt Hof.



Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
09.07.2021
Uhrzeit
16:00 - 17:30 Uhr
Ort
Wolf-Weil-Straße in der Nähe des Jüdischen Friedhofs, 95030 Hof






Organisatoren:

Kulturamt der Stadt Hof, VHS Hofer Land, Hermann und Bertl Müller-Stiftung

Mitwirkende:

Museum Bayerisches Vogtland, KulturKreis Hof e. V., Evangelisch-Lutherisches Dekanat Hof, Freundeskreis Hof der evangelischen Akademie Tutzing, Erika-Fuchs-Haus: Museum für Comic und Sprachkunst, Israelitische Kultusgemeinde Hof, Katholische Kirche Hof, St. Konrad, Theater Hof

Förderer:

Demokratie Leben, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Hermann und Bertl Müller-Stiftung, Bayerisches Innenministerium, EbFöG Projektförderung von Vorhaben von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung