Hofer Festwochen mit Bildungs- und Kulturangebot: 20. Juni bis 11. Juli 2021

20AA730919 Effingers - ein Jahrhundertroman von Gabriele Tergit Lesung

Beginn Di., 06.07.2021, 19:30 - 21:00 Uhr
Anmeldeschluss 06.07.2021
Kursgebühr Eintritt frei
Dauer 1 Termin
Kursleitung Nicole Henneberg

Gabriele Tergit, so das Pseudonym von Dr. Elise Hirschmann, war in der Weimarer Republik eine der bekanntesten Autorinnen: Gerichtsreporterin beim angesehenen "Berliner Tageblatt", Feuilletonistin und Romanautorin. 1933, nach einem SA-Überfall, floh sie aus Deutschland, zunächst in die Tschechoslowakei, dann nach Palästina, ab 1938 lebte sie in London, wo sie 1982 starb. In Deutschland war sie nach dem Krieg nicht mehr willkommen. "Effingers", ihr Hauptwerk, erschien 1951, wurde aber kaum wahrgenommen.
Erst heute wird diese Chronik einer jüdischen Familie, in der gleichzeitig ein ganzes Jahrhundert zu besichtigen ist, begeistert gelesen.



Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
06.07.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Museum Bayerisches Vogtland, Sigmundsgraben 6, 95028 Hof






Organisatoren:

Kulturamt der Stadt Hof, VHS Hofer Land, Hermann und Bertl Müller-Stiftung

Mitwirkende:

Museum Bayerisches Vogtland, KulturKreis Hof e. V., Evangelisch-Lutherisches Dekanat Hof, Freundeskreis Hof der evangelischen Akademie Tutzing, Erika-Fuchs-Haus: Museum für Comic und Sprachkunst, Israelitische Kultusgemeinde Hof, Katholische Kirche Hof, St. Konrad, Theater Hof

Förderer:

Demokratie Leben, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Hermann und Bertl Müller-Stiftung, Bayerisches Innenministerium, EbFöG Projektförderung von Vorhaben von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung