OB Dr. Fichtner ist neues Vorstandsmitglied bei VHS Hofer Land e.V.

HOF - Mit der ersten Mitgliederversammlung der Volkshochschule Hofer Land e. V. im Rathaus Hof zeichnet sich der Beginn einer sehr guten Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis Hof ab. Hofs Oberbürgermeister, Dr. Harald Fichtner, hatte erstmals zwischen den bisherigen Vorstandsmitgliedern Platz genommen und begrüßte als Hausherr die Delegierten. Zum ersten Mal waren auch die Vertreter der Stadt Hof bei der Mitgliederversammlung anwesend: Ingrid Schrader und Andrea Wittig für die CSU, Eva Döhla für die SPD, und Joachim Duman in Vertretung für Albert Rambacher, FAB. Fichtner drückte seine Freude über den erfolgten Zusammenschluss von Stadt und Landkreis bei der Volkshochschule aus.  Er bedankte sich bei allen Akteuren, die diesen lang gehegten Wunsch Vieler ermöglicht haben. Landrat Dr. Oliver Bär, der erste Vorsitzende des Vereins, bekräftigte Fichtners Worte.

In ihrem anschließenden Geschäftsbericht informierte Volkshochschul-Leiterin Ilse Emek von Zuwächsen der Leistungen im Vorjahr, z. B. bei Teilnehmerzahlen und Unterrichtsstunden. Doch man wolle sich nun nicht ausruhen, sondern weiter flexibel auf Veränderungen reagieren und u. a. ein neues Profil für das Bildungszentrum erarbeiten. Zwei Meilenstein dazu seien bereits geschafft - mit dem kürzlich erfolgten Umzug in das neue Gebäude Ludwigstraße 7 in Hof sowie mit der erfolgreichen Durchführung der langen Nacht der Volkshochschulen, die sehr viele Menschen angezogen habe.

Nach Entlastung des Vorstands erfolgte die Wahl für die Besetzung des neugeschaffenen Postens des weiteren stellvertretenden Vorsitzenden. Für ihn hat die Stadt Hof das Vorschlagsrecht. Nicht unerwartet wurde Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Das Foto zeigt den neuen, erweiterteb Vorstand der VHS Hofer Land e.V., v.l.: Dieter Gemeinhardt, Dieter Schaller, stellvertretender Vorsitzender Klaus Adelt,
erster Vorsitzender Landrat Dr. Oliver Bär, VHS-Geschäftsführerin und Beisitzerin Ilse Emek, der weitere stellvertretende Vorsitzende, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner,
Helmut Lösche sowie Beisitzer Peter Nürnberger, zuständig für Kultur bei der Stadt Hof.