Das Projekt AMIF – Integration in Stadt und Landkreis Hof

Das Projekt richtet sich an Migranten aus Drittstaaten, die sich rechtmäßig und dauerhaft in Deutschland aufhalten.

AMIF Integration hat das Ziel, Migranten aus Drittstaaten den schnellen Zugang zu Erstintegrationsmaßnahmen zu ermöglichen, sie beim nachhaltigen Spracherwerb zu unterstützen und gemeinsam mit ihnen den für sie passenden Weg zu weiteren Integrationsmaßnahmen zu erarbeiten und umzusetzen.

Im „VHS – Integrationszentrum“ werden die AMIF - Projektteilnehmer beraten, erhalten individuelle Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache und beim Erreichen eines erfolgreichen Abschlusses des Integrationskurses.

Angebote:
- Schreibwerkstatt
- Lesepatenschaften
- Kommunikationstraining
- Prüfungsvorbereitung

 Darüber hinaus werden zahlreiche Aktivitäten angeboten, um Begegnung mit Einheimischen und damit den nachhaltigen Spracherwerb zu fördern. AMIF - Projektteilnehmer haben die Möglichkeit, Vorträge, Workshops und Gesprächskreise zu besuchen. Im Projekt werden Kontakte zu bereits gut integrierten Migranten aus Drittstaaten auf den Weg gebracht. Diese unterstützen und motivieren ihre Landsleute, um deren zügige Integration zu fördern.

Unser Ansprechpartner:

Ingrid Ey
Tel. 09281/7145-40

i.ey@vhshoferland.de

Ludwigstraße 7
95028 Hof

Dorothea Böhm
Tel. 09281/7329002

d.boehm@vhshoferland.de

Fabrikzeile 21

Altes Verwaltungsgebäude (AVG)
95028 Hof

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.